Sophia Wollersheim will die schmalste Taille der Welt haben.

Die 30-Jährige schockte in der letzten Zeit immer wieder mit ihrer extrem schmalen Körpermitte. Nun hat sie auch noch verraten, wie weit sie mit ihrer neuen Körperveränderung wirklich gehen will.



Sophia träumt davon, die schmalste Taille der Welt zu besitzen. Für dieses Vorhaben hat sich die TV-Blondine, die sich nun Sophia Vegas nennt, sogar schon vier Rippen entfernen lassen. Allerdings sind ihr 42 Zentimeter Taillenumfang einfach nicht wenig genug – sie will den Weltrekord haben. Die Ex von Bert Wollersheim ließ sich bereits im Sommer beidseitig jeweils die zwei untersten Rippen chirurgisch entfernen, damit sie so zu einer ultra-dünnen Wespentaille kommt. Auf Instagram bezeichnet sie sich schon als „Human Doll“ (auf Deutsch: menschliche Puppe) und hat noch weiteres in Planung. Gegenüber dem ‚OK!‘-Magazin verrät die deutsche Reality-Darstellerin: „Ich habe ein klares Ziel vor Augen. Ich will die dünnste Körpermitte der Welt haben.“



Laut eigenen Angaben misst ihre Taille momentan 42 Zentimeter und sie trainiere ihre Körpermitte konstant, um diese Form zu halten. Der Taillenumfang ihrer Konkurrentin Pixee Fox beträgt nach der Entfernung von sechs Rippen jedoch angeblich nur noch 40 Zentimeter – und dient damit offensichtlich als Vorbild von Sophia. Um ihr Ziel zu erreichen, würde oder müsste sie notfalls sogar eine weitere Operation auf sich nehmen.