Rita Ora ließ nur wenig der Fantasie übrig, als sie ihr Höschen und ihren Bondage-BH bei der GQ Men of the Year Awards am Mittwochabend (05.09.2018) in London aufblitzen ließ.

Die ‚RIP‘ Hitmacherin ließ die Herzen höher schlagen, als sie bei dem glamourösen Event ankam. Ihr bodenlanges, kristallverziertes Kleid gab tiefe Einblicke auf das, was sich darunter verbarg – ein knappes Höschen und ein verführerischer BH aus Riemchen. Mit ihrem Outfit kombinierte die 27-jährige Sängerin Eleganz mit Erotik, als sie mit ihrem figurbetonten Kleid und Satin-Stilettos den Laufsteg hinunterstolzierte. Als die Scheinwerfer von oben auf die Pailletten schienen, die ihr Kleid bedeckten, bewegte die blonde Schönheit sanft ihre Hüften, um sicherzustellen, dass alle Augen während des Blitzlichtgewitters auf sie gerichtet waren. Auch wenn ihr kaum vorhandenes Gewand ausgereicht hätte, konnte Rita nicht widerstehen ihre Augen mit Farbe erstrahlen zu lassen. Sie entschied sich für einen silbernen Lidschatten mit einem kräftigen Cat-Eye-Lidstrich. Ihre Wangen erhielten dazu einen tiefen Bronzeton und auf ihren Lippen glänzte ein pinker Lipgloss.



Nachdem Rita bei der eigentlichen Preisverleihung bereits viel nackte Haut zeigte, ging sie für die After-Party noch einen Schritt weiter. Dort tauchte sie in einem schlichten Kleid komplett ohne BH auf, was bedeutete, dass ihre Nippel durch die Maschen ragten. Die ‚Body On Me‘ – Sängerin versuchte, ihre Schamhaftigkeit etwas zu bedecken, als sie ihre Hand über ihre Brust legte, um ihr Kleid hochzuziehen, als sie sich in den Veranstaltungsort begab. Auch wenn ihre Vorzüge zur Schau gestellt wurden, strotzte sie vor Selbstvertrauen. Diesmal tauschte Rita jedoch ihr Höschen für ein etwas längeres aus, damit ihr Po während des Tanzes bedeckt war.