Chris Martin und Gwyneth Paltrow haben zusammen den Valentinstag verbracht. Am Samstag wurden die Beiden, die sich im März letzten Jahres nach zehn Jahren Ehe getrennt hatten, mit ihren Kindern Apple und Moses am Strand in Malibu, Kalifornien gesehen. Ein Insider berichtete der Seite ‚E!News‘, dass der ‚Coldplay‘-Frontmann, der momentan Jennifer Lawrence datet, mit seiner Ex-Frau circa zwei Stunden verbrachte. Allem Anschein nach soll das allerdings kein Treffen romantischer Art gewesen sein, sondern schlicht und ergreifend ein paar Surfstunden für die Kinder. Lawrence hatte den Tag in Boston verbracht, wo sie sich auf die Dreharbeiten zu ihrem neuen Film ‚Joy‘ mit Bradley Cooper und Robert De Niro vorbereitet. Das verliebte Paar sollte sich im Oktober getrennt haben, allerdings kam später heraus, dass sie das Gerücht nur gestreut hätten, um eine Beziehung fern vom Rampenlicht zu genießen. „Sie haben den Leuten erzählt, dass sie sich getrennt haben, während sie an ihrer Beziehung arbeiteten.“ Paltrow hat ebenfalls einen Neuen, den ‚Glee‘-Star Brad Falchuk. Die beiden Stars trennten sich im Guten, seit 2012 hatten sie darüber gesprochen. Allerdings gab die Blondine zu, dass sie ’sauviel dran gearbeitet hätten, bis sie so wie jetzt miteinander umgingen‘. „Wir stehen uns sehr nahe und das ist schön. Es fühlt sich an, als wäre das jetzt die Beziehung, die wir hätten haben sollen.“