George Blagden spielt den Sonnenkönig.

Die teuerste europäische Serienproduktion mit dem Namen ‚Versailles‘ wird heute (23. Februar) erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die Historien-Serie handelt von der Regentschaft des jungen König Ludwig XIV. im Jahr 1667, der als Sonnenkönig in die Geschichte einging. Er lässt das Schloss Versailles zu dem ausbauen, was es heute ist und will seine Macht mit dem opulenten Bauwerk festigen. Allerdings macht er sich dadurch nicht nur Freunde am Hofe, so muss er sich gegen Intrigen und Machtspiele durchsetzen. Vor allem sein jüngerer Bruder Philipp I. d’Orléans steht ihm dabei häufig im Weg und Ludwig hat es zudem noch auf dessen Frau abgesehen.



Hinter der Serie stecken David Wolstencroft und Simon Mirren, seines Zeichens Neffe der Schauspielerin Helen Mirren. Eine zweite Staffel soll es ebenfalls geben, im Januar diesen Jahres haben die Dreharbeiten begonnen. Auf ‚Sky Atlantic HD‘ können sich die deutschen Zuschauer heute die erste Folge ansehen, danach wird die Serie wöchentlich Dienstags um 21:00 laufen.