Wenn Beth Ditto nicht in der Musikindustrie wäre, würde sie „Haare und Make-Up“ machen.

Die 37-jährige ‚We Could Run‘ – Sängern enthüllte, dass Beauty eine Leidenschaft von ihr sei. Das würden ihre Fans ihr am meisten anrechnen, weil sie „natürlich gut“ ist beim Auftragen von Make-Up und dem Stylen von Haaren. Im Gespräch mit ‚Refinery29‘ erzählte sie: „Ich wusste schon in jungen Jahren, dass ich entweder in der Musikindustrie arbeiten oder Haare und Make-Up machen würde. Das waren die einzigen Dinge, für die mich die Leute jemals gelobt haben. Ich wusste, dass ich von Natur aus gut darin war und es war etwas, an dem ich interessiert war und bin. Ich lese gerne über Produkte und schaue YouTube-Tutorials. Die Kids tragen jetzt so viel Make-Up – als wäre es wieder 1985. Und ich liebe Menschen, die sich schminken, um nicht nur hübsch auszusehen, sondern auch anders auszusehen oder sogar verrückt zu sein.“



Die amerikanische Sängerin gab zu, dass sie ihr Gesicht für einen Auftritt „zwei Stunden lang bemalt“, da sie es beruhigend und ausdrucksstark findet. „Vor einer Show verbringe ich etwa zwei Stunden damit, meine Haare und mein Make-Up zu machen. Es ist eine wirklich wichtige, meditative Zeit für mich – für Kreativität und Reflexion, fast wie Malen“ berichtet Ditto. „Es ist nicht so, als müsse ich gut aussehen, bevor ich da raus gehe! Weil das nicht das Ziel ist. Ich habe nicht das Gefühl, dass ich besser aussehe, wenn ich auf die Bühne gehe oder Fotos mache. Ich fühle mich einfach anders. Es ist ein Weg, die Monotonie zu durchbrechen.“ Die Sängerin, die für ihre kühnen Lippenstiftfarben und ihren Eyeliner bekannt ist, enthüllte, dass „beliebte Mädchen“ während ihrer Schulzeit um ihre Hilfe baten, obwohl sie keine Freunde waren.